Flugsport - im Verein am schönsten!

 

SG 38 fliegen ein Traum aus vergangenen Tagen

 

Für alle die mit der Flugzeugbezeichnung Sg 38 nichts anfangen können, hierbei handelt es sich um den Schulgleiter 38 eines der meist gebauten Segelflugzeuge welches in den 1940er Jahren als Ausbildungsflugzeug diente. Dieses Historische Flugzeug kann man noch heute fliegen und zwar auf der Wasserkuppe.Zu diesem Zweck macht sich die Jugend des Aero-Club Pirmasens auf den Weg zum Berg der Flieger. Neben dem Oldtimer war auch die Startart etwas ganz besonderes für unsere jungen Piloten. Nicht wie sonst üblich im F-Schlepp oder Windenstart sondern mit dem Gummiseil wurden wir in den Himmel geschossen.

 

 

 

 

Das Wochenende begann mit der Fahrt im Partybus zur Wasserkuppe, dort angekommen wurden wir von den anderen Teilnehmern herzlich begrüßt. Nach einer Nacht in der Jugendherberge began der nächste Tag  sehr früh für uns. Schnell ein kleines Frühstück und dann Halle ausräumen, bei bestem Wetter. Am Übungshang angekommen werden wir von unserem Fluglehrer Horst begrüßt der uns in die besonderheiten  einwies.

 

 

Ohne weiteres Federlesen ging es dann los. Der erste wurde auf der SG 38 festgeschnallt. Die Gummihunde (Manschaft die das Gummiseil auszieht) wurden losgeschickt und ab ging die Post. Schnell mussten wir feststellen, das Fliegen früher viel anstrengender war. 20 Mann waren immer beschäftigt mit Seilausziehn und Flugzeug zurückholen. Aber der Spass der dabei entstand war riesig. Die Flüge dauerten nur 20 Sekunden aber gerade deswegen war es etwas ganz besonderes mit der Sg 38 abzuheben.

 

 

Nach einem anstrengenden Tag liesen wir den Tag mit einem kalten Bier am Lagerfeuer ausklingen. Am nächsten Morgen gab es eine besondere Überaschung. Der Wind stand günstig für den großen Hang, der Flüge bis zu einer Minute zulassen sollte. Den ganzen Tag flogen wir und der letzte Start erfolgte in die Abenddämmerung hinein. Danach räumten wir gemeinsam die Halle ein und verabschiedeten uns von den anderen Teilnehmern. Ein tolles Wochenende ging so zu Ende.